Flohmarkt

Die Corona-Pandemie nimmt uns nun schon zum dritten Mal die Möglichkeit, den beliebten Kinderkleiderbasar in den Räumen der Hoffnungskirche stattfinden zu lassen. Aber Not macht erfinderisch! Veranstaltungen unter freiem Himmel sind in der derzeitigen Situation einfacher durchzuführen und so organisiert ein kleines Team

am 1. Mai von 9.00 -13.00 Uhr

im Garten der Michaelskirche

Grusonstr. 21

einen Flohmarkt für Kindersachen und Schwangeren-Bedarf

Natürlich vorausgesetzt, die gesetzlichen Vorgaben lassen zu diesem Zeitpunkt eine solche Großveranstaltung zu! Möglicher Ausweichtermin bei Regen ist der 8. Mai.

Kinderbekleidung und Umstandsmode sowie Spielsachen, Kinderbücher, Kinderwägen, Autositze und alles weitere rund ums Kind dürfen zum Verkauf angeboten werden (kein Kriegsspielzeug, keine Händlerware, kein Erwachsenenflohmarkt). An 35 Verkaufsständen können zuvor angemeldete Verkäufer*innen ihre Ware selbst verkaufen.

Um diesen Flohmarkt zu ermöglichen, suchen wir Helferinnen und Helfer, die uns während des Flohmarkts im Hygieneteam tatkräftig unterstützen.

Damit niemand hungrig vom Flohmarkt nach Hause gehen muss, wird Sirikits Manufaktur feine Kuchen und weitere Leckereien zur Mitnahme anbieten.

Der Erlös aus den Standmieten und aus dem Kuchenverkauf geht an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München.

Wir halten uns an die vorgegebenen Hygienevorschriften. Bei großem Andrang kommt es gegebenenfalls zu Wartezeiten bzw. zu Einlassbegrenzung. Wir danken für Ihr Verständnis!

Fragen: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jasmin Totschnig: flohmarkt-freimann@web.de

Verkauf: Alle Infos für Verkäufer*innen finden Sie HIER.

Mithilfe: Alle Infos für Helfer*innen finden Sie HIER.